Spaghetti mit Safran-Sahne Soße

von Andreas Dunstheimer, Mainz, 04.07.2008, 22:13:25

Kategorie

4 - Pasta

Zutaten

Zubereitung

Während die Spaghetti al dente gekocht werden, die geschnittenen Frühlingszwiebeln im Olivenöl andünsten, den Schinken dazu geben und dann die Sahne angießen. Das ganze leicht einköcheln, aber langsam und nicht zu sehr eindicken lassen. Sollte dies dennoch geschehen, einfach etwas Nudelkochwasser zugeben. Dann die Chilie zugeben und den Safran. Die Soße nach dem einköcheln mit dem Salz und dem Pfeffer abschmecken. Wenn die Soße fertig ist, die Platte ausschalten und die halbierten Cocktailtomaten hinzugeben. Kurz vor dem servieren die gehackte Petersilie oder den gehackten Basilikum unterrühren.
Eine Variante für Pilzfreunde ist, einfach beim andünsten der Zwiebeln frische geschnittene Pilze zusätzlich mit hinzugeben.

Mit frisch geriebenen Parmesan und/oder gemahlenen Pfeffer genießen.

Allein optisch ist das schon ein Genuss, das Gelb des Safran, die roten Tomaten und die grünen Kräuter, wow.

buon appetito wünscht Andreas (CRMF)